Abmessungen

Marken

Typ

Gewinde

Schmierung

Verfügbarkeit

picto_need_help

Benötigen sie hilfe oder rat?

+49.(0).800.001.076.6

Morgen bei Ihnen? Das ist möglich

logo_delivery_RGB

Ihre garantierte Lieferung innerhalb von 24 Stunden

Was ist ein GE-Gelenklager?

Kugelgelenke des Typs "GE" sind Radialgelenke mit oder ohne Dichtungen, mit oder ohne Rillen, die für den Betrieb bei abwechselnd hohen Belastungen und Stoßbelastungen ausgelegt sind.

Welche verschiedenen Arten von GE-Gelenklagern gibt es?

  • GE..E/ES-Gelenklager sind gerillte, nicht abgedichtete Stahl-auf-Stahl-Gelenklager. Sie erfordern eine Schmierung (Loch im Außenring) und sind für Temperaturen von -60 bis +200 °C geeignet. Sowohl der Innen- als auch der Außenring sind gehärtet. Diese Art von Kugelgelenken wird hauptsächlich bei Hydraulikzylindern, Baumaschinen sowie Straßen- und Schiffstransportfahrzeugen eingesetzt.
  • GE..ES/2RS-Gelenklager sind Gelenklager mit den gleichen Eigenschaften wie die Gelenklager des Typs "GE..E/ES", mit dem Unterschied, dass sie abgedichtet sind. Sie sind für Temperaturen von -60 bis +130 °C geeignet.
  • Die "GE..SB"-Gelenklager besitzen eine Kombination von Stahl- auf Bronzegleitflächen. Sie können Temperaturen von -60 bis +250 °C standhalten und müssen geschmiert werden. Sie werden häufig in Druckmaschinen, Verpackungsmaschinen und Transport- und Sortiermaschinen eingesetzt.
  • GE..CP-Gelenklager, bei denen es sich um Radial-Gelenklager der schweren Baureihe mit Gleitflächen aus Hartchrom/PTFE handelt. Sie können Temperaturen von -50 bis +130°C standhalten und benötigen keine Schmierung. Ihr Innenring ist gehärtet, der Außenring jedoch nicht. Sie werden besonders im Schwermaschinenbau, bei Hebevorrichtungen, Kränen und Hebebühnen eingesetzt.
  • GE..SP-Gelenklager sind nicht abgedichtete Radial-Gelenklager mit Gleitflächen aus Stahl/PTFE. Sie können Temperaturen von -50 bis +200 °C standhalten und sind wartungsfrei. Sie werden in der Regel in Verpackungsmaschinen, Hebezeugen und Druckmaschinen eingebaut.
  • GE..C-Gelenklager, bei denen es sich um nicht abgedichtete, wartungsfreie Radialgelenke handelt. Die Gleitflächen dieser Kugelgelenke bestehen aus Hartchrom und PTFE und sie können Temperaturen von -50 bis +200 °C standhalten. Der Außenring dieses Kugelgelenks, der aus Stahl und PTFE-Textilfaser besteht, gleitet auf dem gehärteten Innenring. Dieser Kugelkopf eignet sich unter normalen Betriebsbedingungen für Kolben in Hydraulikzylindern und Hebevorrichtungen im Allgemeinen.
  • Die Gelenklager GE... und 2RS sind wartungsfreie Radial-Gelenklager mit Dichtungen. Sie können einer Temperatur von -50 bis +130 °C standhalten. Die Gleitflächen bestehen aus Hartchrom und PTFE. Der Innen- und der Außenring sind gehärtet. Der Außenring besteht aus einem axialen Schlitz, um spezielle Montagen durchzuführen. Die technischen Daten sind die gleichen wie bei den Typen "GE..C", jedoch mit besseren Leistungsmerkmalen.